1200 € für die unterfränkischen Schullandheime

Geschrieben von Martin Glückert.

Für das Schullandheimwerk Unterfranken sammelten die Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld äußerst fleißig Spendengelder. So konnte die stolze Summe von 1201 € zusammengetragen werden. Schon letztes Jahr stellte die Realschule ihr Engagement unter Beweis, als sie das beste Sammelergebnis der unterfränkischen Realschulen erzielte (wir berichteten).

Das gesammelte Geld hilft den Erhalt und den weiteren Ausbau der Schullandheime zu unterstützen. Die Spenden werden vor allem für die „Wasserschule“ auf dem Bauersberg sowie ein Film- und Theaterprojekt in Leinach eingesetzt.