Tag der offenen Tür

Geschrieben von Melanie Marshaus.

Viele interessierte Besucher folgten der Einladung der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld, als diese im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ vergangene Woche ihre Pforten öffnete und sich den neuen Fünftklässlern sowie deren Eltern vorstellte.

Der Tag mit spannenden Einblicken, einem bunten Programm und viel Wissenswertem stellte sich als voller Erfolg heraus. Faszinierende Experimente boten dabei die Fachschaften Physik, Chemie und Biologie. So lockte die Chemieshow wieder zahlreiche Zuschauer an.


Des Weiteren konnten sich die zukünftigen Schüler bei einer Büchereirallye, vielen Rätseln und Bastelangeboten der einzelnen Fachschaften beweisen. Alte Hieroglyphen zogen die Interessierten in das Klassenzimmer der Fachschaft Geschichte. Hier durften sich die Kinder selbst an der alten Schreibweise probieren. Ein mathematisches Kabinett sowie Einblicke in das Entstehen einer Homepage begeisterten ebenfalls viele Besucher. Ein weiterer Besuchermagnet war auch dieses Mal wieder die Robotik-AG sowie der Workshop zum Bau und Start von Raketen. Darüber hinaus lud die Fachschaft Französisch Schüler ein, mit der Sprache in Kontakt zu treten und „französische Luft“ in einem kleinen französischen Restaurant zu schnuppern. Die Arbeitsgruppen Schulradio und Schulsanitäter stellten unter Beweis, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben werden können. Ein Klatschkanon sowie der bekannte „Cup-Song“ begeisterte die Besucher im Musiksaal.
Natürlich durften Führungen durch das Schulhaus nicht fehlen, wobei auch die technische Ausstattung der Klassenzimmer vorgestellt wurde und der Förderverein warb für die engagierte Mittagsbetreuung der Schüler.
Es schloss sich eine Informationsveranstaltung für alle Eltern an, bei der die Angebote der Schule und die Übertrittsmöglichkeiten aufgezeigt wurden