134 Pakete für Rumänien

Geschrieben von Martin Glückert.

Auch in diesem Jahr war die Aktion „Weihnachtstrucker“ an unserer Schule ein voller Erfolg. Schließlich brachte allein die Realschule 69 der insgesamt 134 Pakete zusammen. Es war allerdings eine starke Leistung aller Schulen in Marktheidenfeld, ein deutliches Zeichen der Solidarität und Hoffnung zu setzen und so gestaltete sich die Zusammenarbeit zwischen dem Balthasar-Neumann-Gymnasium, der St. Kilian-Schule, der St. Nikolaus-Schule sowie der Staatlichen Realschule als sehr konstruktiv.

Dieses Jahr gehen die Marktheidenfelder Pakete direkt nach Rumänien, genauer gesagt nach Bistritz im Norden des Landes. „Die Pakete treffen dort ein, wo sie gebraucht werden“, meint Alexander Thauer, der den Konvoi zusammen mit dem ehrenamtlichen Fahrer Jörg Behnke ab den Weihnachtsfeiertagen begleiten wird. Beide engagieren sich seit Jahren für das Projekt und sammeln mit einem LKW, den die Firma Warema zur Verfügung stellt, die Pakete im Landkreis ein. Sie folgen nach ihrer 1500 km langen Hinreise einem festgelegten und genauen Abladeplan, der die Versorgung bedürftiger Menschen vorsieht. Viele Menschen glauben, dass diese südosteuropäisches Land als selbstbewusster EU-Staat über einen gewissen Wohlstand verfügt.

Doch vielfach unbekannt ist: Hier leben immer noch viele Menschen in großer Armut: Sei es als Straßenkinder, als Waisen in Kinderheimen, als Menschen mit Behinderung oder als Alte. Für die „Weihnachtstrucker“ Behnke und Thauer ist es ein großes Anliegen, die Kartons mit Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Hygieneartikeln sowie mit Keksen und Schokolade direkt in bedürftige Hände zu geben. So sehen sie auch die große Freude der Menschen, die sich noch über solch einfache aber existenziell notwendige Geschenke freuen können. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Klassen, die diese Aktion unterstützten. Besonders hervorzuheben sind noch die Klassen 5c und 6b. Sie haben besonders viele Pakete gepackt. Die Durchführung des Projekts an unserer Schule lag in den Händen der Klasse 10a zusammen mit ihrem Deutschlehrer.

DSC 0564 1024