Begegnung mit dem Islam

Geschrieben von Steffen Baumann.

Die Schüler der 7. Klassen zusammen mit dem Vorbeter des islamischen Kulturvereins Marktheidenfeld, Halil

Im Religionsunterricht beider Konfessionen steht in der 7. Klasse die Beschäftigung mit der Weltreligion Islam im Lehrplan. Einer schönen Tradition folgend besuchten deshalb nahezu alle Schüler dieser Jahrgangsstufe der Staatlichen Realschule zusammen mit ihren Religionslehrern den islamischen Kulturverein. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Cevat Keceli, führte die Teilnehmer durch die verschiedenen Räume des Moscheegebäudes und erklärte deren Nutzung.

Im Gebetsraum sang der Vorbeter der Gemeinde, Halil Sanli, den Aufruf an die Gläubigen zum Gebet. Anschließend wurden den Teilnehmern die Säulen des islamischen Glaubens erläutert und die Ausstattungsstücke des Gebetsraums miteinander erkundet. Auf besonderes Interesse der Schüler stießen hierbei die Vorschriften zum Fastenmonat Ramadan, der wenige Tage vor dem Besuch begonnen hat. Cevat Keceli gab abschließend einen Überblick zum Aufbau des islamischen Vereins Marktheidenfeld und dessen Aktivitäten. Am Besuch nahmen neben den Schülern des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts auch muslimische Klassenkameraden teil, die regelmäßig die Gebetsräume besuchen.