Marbot-Mini feiert Hochzeit

Geschrieben von Daniel Cura.

Nach monatelanger Arbeit ist es endlich soweit: Das Roboterprojekt „Marbot-Mini“ der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld in Zusammenarbeit mit den Firmen Warema, Schneider Electric und Procter & Gamble feierte seinen Höhenpunkt. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler der achten Klasse können sich nun über einen funktionierenden Roboterarm freuen.

Englische Stadt

Geschrieben von Melanie Marshaus.

Eine spannende Reise nach „Magic Manchester“ unternahmen die Schülerinnen und Schüler aller fünften Klassen der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Ziel war es, Dort die bereits erworbenen Englischkenntnisse zu überprüfen und zu erweitern.

750 € für das Kinderhospiz Sternenzelt

Geschrieben von Martin Glückert.

Die Schultheatergruppe der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld löst ihr Verspechen ein und spendet die Hälfte ihrer Einnahmen aus dem diesjährigen Stück „Die Brüder Löwenherz“. Der Kinderhospizverein Sternenzelt Mainfranken ev. setzt die Spende dazu ein, Familien mit lebensbegrenzt erkrankten oder schwerstbehinderten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu betreuen und zu entlasten. Mit der Begleitung der Kinder und Familien wird vor allem eine wertvolle psychosoziale Hilfestellung geleistet.

Abenteuer, die Trost spenden und Mut machen

Geschrieben von Martin Glückert.

„Die Brüder Löwenherz“ sind nun nicht gerade ein gefälliger Theaterstoff innerhalb des Gesamtwerks von Astrid Lindgren. Denn die Kinderbuchautorin thematisierte in dem über 40 Jahre alten Roman das Thema Tod. Insoweit war es auch für das Regiegespann bestehend aus Thomas Koch, Veronika Kehl und Friederike Biernat ein Wagnis, das mehrfach ausgezeichnete Buch auf die Bühne zu bringen.

Die Brüder Löwenherz

Geschrieben von Martin Glückert.

Die Realschule Marktheidenfeld lädt alle Theaterfreunde herzlich zum Stück „Die Brüder Löwenherz“ ein. Das Regiegespann um Thomas Koch, Veronika Kehl und Frederike Biernart bietet mit dem Stück von Astrid Lindgren etwas Besonderes. Schließlich werden hier die Themen Tod und Kinder aufgegriffen. Gleichzeitig wird jedoch die Abenteuergeschichte von Karl und Jonathan Löwe erzählt, die zahlreiche Kämpfe im Land Nangijala erfolgreich
bewältigen.

Materialliste für die 5. Klasse

Geschrieben von Matthias Schmitt.

Um den Start bei uns an der Schule etwas zu erleichtern, haben wir eine Liste zusammengestellt, auf der Sie all das finden, was Ihr Kind für die einzelnen Fächer im nächsten Schuljahr benötigt.

Alle, die schon vor Schulbeginn die Schulhefte, Ordner usw. für die 5. Klasse besorgen wollen, können sich die Liste der benötigten Materialien hier herunterladen.

Aktive Pause

Geschrieben von Peter Hartmann.

Jeder weiß, dass Bewegung gesund ist. Der Unterrichtsbetrieb erfordert allerdings immer wieder längere Sitzphasen, wobei es vielen Schülerinnen und Schülern mitunter schwer fällt, ihren Körper ruhig zu halten. Um dem kindlichen Bewegungsdrang gerecht zu werden, haben die Sportlehrkräfte an der Realschule die „Aktive Pause“ wieder reaktiviert.
Bei schönem Wetter wird während der großen Pause (9:30 – 9:45 Uhr) die Freisportanlage aufgeschlossen, um den Kindern dort das Sporttreiben zu ermöglichen.

MINT im Rhöniversum

Geschrieben von Daniel Cura.

 

Auch in diesem Jahr besuchten die Schüler des technischen Zweigs in der 8. Jahrgangsstufe die Thüringer Hütte in der Rhön um sich drei Tage lang mit Physik, Chemie und Robotik auszutoben. Ende April fuhren wir in die Rhön. Kaum angekommen tobte ein richtiger Schneesturm um unsere Unterkunft. Da wurde an einem „Mausefallenauto“ getüftelt und anschließend ein Sieger im Wettbewerb ermittelt.

Tanzkursabschlussball 2017

Geschrieben von Melanie Marshaus.

Eindrucksvoll unter Beweis stellten auch in diesem Schuljahr wieder die Teilnehmer des Tanzkurses an der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld ihr erworbenes Können. Dass die Veranstaltung ein Erfolg war, zeigte sich an der bis auf den letzten Platz gefüllten Schulaula.
Unterstützt durch die beiden Tanzlehrer Alexander Glaus und Kathrin Steinert von der Tanzschule „step ´n´ standard“ erlernten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in den letzten Wochen auf freiwilliger Basis acht verschiedene Tänze aus den Kategorien Standard und Latein.