Französisches Theater an der Realschule

Geschrieben von Lina Wilhelm.

Es ist nun genau 55 Jahre her, dass der Präsident der IV. Republik, Charles de Gaulle und der damalige Kanzler Konrad Adenauer in Reims den Élysée-Vertrag unterschrieben, um die Versöhnung von Deutschland und Frankreich sowie deren aktive Zusammenarbeit zu besiegeln. Im Rahmen des Deutsch-Französischen-Tages, der am 22. Januar zu Ehren dieses Meilensteins stattfindet, setzen sich jedes Jahr Schülerinnen und Schüler beider Länder damit auseinander, wie wichtig der interkulturelle Dialog ist. Ein Austausch kann nur funktionieren, wenn Menschen aufeinander zugehen, Unbekanntem offen gegenüberstehen und dabei mutig sind, die eigene Perspektive durch neue Erfahrungen zu erweitern.

Experimentieren mit Naturkatastrophen

Geschrieben von Martin Glückert.

Unsere Besuche des Lehr-Lern-Labors an der Universität Würzburg sind mittlerweise zu einem festen Termin im Jahr geworden. Schließlich wurden wir schon zum fünften Mal zu den Geographen am Campus Nord eingeladen. Die Didaktik der Uni bot den Klassen 5a und b zusammen mit ihren Geographie-Lehrern Frank Schaffars und Peter Zorn einen Tag voller spannender Experimente an.

Sieg bei der First Lego League in Würzburg

Geschrieben von Melanie Marshaus.

Die "RS_nightMARe" (von links) Fabian Hepp, Simon Zorn, Moritz Bauer, Lukas Kohrmann, Niklas Dotterweich, Jeremy Baumann, Marius Schnapp und Yannik Zorn freuen sich über ihre herausragende Leistung beim diesjährigen Turnier der FIRST LEGO League in Würzburg.

Mit einem fulminanten Sieg kehrte auch die zweite Robotikgruppe der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld vom Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League zurück, der letzten Freitag in Würzburg stattfand. Die "RS_nightMARe" haben sich nun neben den "Robosaurs" ebenfalls für das Semifinale im Februar in Regensburg qualifiziert.

134 Pakete für Rumänien

Geschrieben von Martin Glückert.

Auch in diesem Jahr war die Aktion „Weihnachtstrucker“ an unserer Schule ein voller Erfolg. Schließlich brachte allein die Realschule 69 der insgesamt 134 Pakete zusammen. Es war allerdings eine starke Leistung aller Schulen in Marktheidenfeld, ein deutliches Zeichen der Solidarität und Hoffnung zu setzen und so gestaltete sich die Zusammenarbeit zwischen dem Balthasar-Neumann-Gymnasium, der St. Kilian-Schule, der St. Nikolaus-Schule sowie der Staatlichen Realschule als sehr konstruktiv.

Weihnachtsabend

Geschrieben von Melanie Marshaus.

Erlebbar wurde die Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest beim diesjährigen vorweihnachtlichen Abend der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Das besinnliche Programm füllte die Schulaula bis auf den letzten Platz und begeisterte alle Akteure und Gäste.

Weihnachtsturnier

Geschrieben von Andreas Glas.

Auch dieses Jahr wurde am wieder ein Fußballturnier durchgeführt. 35 Schüler traten in vier Teams gegeneinander an und hatten eine Menge Spaß. Nach sechs spannenden und sehr sehenswerten Spielen setzte sich das Team der SPIDERMANS durch und feierte den Turniersieg.

Die Fachschaft Sport wünscht allen Schülern erholsame Ferien und viel Erfolg im neuen Jahr.

500 € für die unterfränkischen Schullandheime

Geschrieben von Martin Glückert.

Realschuldirektor Dieter Schanzer freut sich zusammen mit den besten Spendensammlern an der Realschule: Lina Baunach, Sophie Ludwig, Michelle Ott, Caroline Liebler, Gwindy Schraut, Maria Albert, Luis Schneider, Hugo Reifsteck, Jan Bachmann, Katharina Gorzyza, Noah Schmidt-Tudl, Elisa Meyer, Elina Schlemmer, Luca-Elias Fath, Daniel Obermeyer, Simon Schwab, Luca Moses und Marie Scheiner.

Für das Schullandheimwerk Unterfranken sammelten äußerst fleißig die Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld. Dieses Jahr konnten über 500 € zusammengetragen werden. Alle Sammler erhielten einen Buchpreis als kleines Dankeschön. Das gesammelte Geld hilft den Erhalt und den weiteren Ausbau der Schullandheime zu unterstützen.

Erfolgreiche Basketballer erringen Kreismeisterschaft

Geschrieben von Andreas Glas.

In einem äußerst spannenden Kreisfinale gewannen unsere Jungen III Basketballer mit 47 zu 44 Punkten gegen das sehr starke Team der Realschule Lohr. Über die kompletten 40 Minuten war es ein sehenswertes Match. Die Führung wechselte ständig und beide Teams zeigten einen tollen Basketball. In den letzten Sekunden schockte unser Team, durch einen erfolgreichen Dreipunktwurf, die Gegner und unsere Jungs jubelten über den glücklichen aber verdienten Sieg. Am Montag den 18. Dezember wartet jetzt in der Feggrube das übermächtige Team des Deutschhausgymnasium aus Würzburg. Drücken wir unserem Team die Daumen und hoffen auf eine erneute Überraschung.

Daniel Obermayer liest am besten

Geschrieben von Diana Walter.

Auch in diesem Jahr wurde an der Realschule Marktheidenfeld wieder der Vorlesewettbewerb der Sechstklässler durchgeführt. Nach einigen Wochen der Vorbereitung, in denen die vier Schulklassen dieser Jahrgangsstufe intern ihren Klassensieger ermittelt hatten, war es am Freitag so weit: Ein Schulsieger sollte gekürt werden. In zwei Durchgängen stellten die Vertreter der einzelnen Klassen ihr Können unter Beweis.